Minggräber

der sogenannte "Weg der Seelen" eine Alle geschmückt mit Statuen


Eselskarren unterwegs in Richtung der Kaisergräber


Elefant


Drache


Pferd


Statue eines Ming Beamten


eine andere Statue am Weg


eine Vielzahl von Beamten der Ming Dynastie  


er scheint wohl eher zum militärischen Ministerium gehört zu  haben


der Löwe, eine oft dargestellte Figur in China


Eingang zu den Grabkammern des Dingling


eine Sitzbank aus weissem Marmor


Drache aus der chin. Mythologie


Eingang - oder Ausgangstor der Grabanlage


an der Chinesischen Mauer, Bauwerk der Han Dynastie


über 8852 km erstreckt sich die Mauer


teilweise unrestauriert , teilweise aber auch begehbar


über Berge und Hügel , dann wieder entlang einer Krete verläuft das riesige Bauwerk


die grosse Mauer, eine Grenzbefestigung um das Kaiserreich vor nomadischen Reitervölkern abzuschirmen, wurde 700 v.Chr. begonnen


es geht schon in die Beine wenn man eine grössere Distanz über die Mauer geht, vor allem die meist steilen Treppen zu den Wachtürmen


fliegende Händler


ein gute Gelegenheit die Touristen aus aller Welt zu studieren


nach der Besichtigung der Mauer wartet der Zug mit Diesellok wieder auf uns auf offener Strecke


Diesellok neuestem Datums


ein stolzer Lokführer


durchaus findet man aber auch Lokomotiven unter Dampf


Chinesische Staatsbahn


ein schönes Exemplar auf dem Drehteller


und schliesslich sind wir wieder am Bahnhof in Peking