Maastricht (NL)

Maastricht liegt, wie schon aus dem Namen hervorgeht, an der Maas und ist die Hauptstadt der Provinz Limburg.


Freizeitkapitäne haben ihre Boote am Pier angelegt. Es ist Zeit für ein Schwätzchen oder ein Sonnenbad oder gar beides.


Ein Ausflug auf der Maas ist immer kurzweilig und sehenswert.


am Marktplatz von Maastricht, ein offener grosser Platz mit vielen Strassencafe's.


das Rathaus von Maastricht: Hier wurde der  EU-Vertrag  1992 abgeschlossen und ist deshalb in seiner ursprünglichen Version auch als Vertrag von Maastricht bekannt. Allerdings erfuhr er später mehrere Änderungen, nämlich durch den Vertrag von Amsterdam 1997, den Vertrag von Nizza 2001 und den Vertrag von Lissabon.


Imposanter Aufgang  mit Baluster, Schmiedeisentor und extra schönen Laternen


Uhrturm am Rathaus


Einer der Söhne der Stadt. Johannes Petrus Minkeleers mit der ewig brennenden Flamme dargestellt, er entdeckte 1784 das Leuchtgas


ein etwas überfüllter Fahrradparking


Sint Servaas-Basilika und Sint Janskerk am Vrijthof


Klostergarten  und Kreuzgang (1475)


die Groos - oder Servatiusglocke wiegt stattliche 6650 kg und wurde 1515 gegossen


jedes Fenster unterscheidet sich durch verschiedene Ornamente


Kreuzgang


Detail


Ausschnitt der Krönungsszene, Christus krönt gleichzeitig  St.Peter und St.Servatius


Romanische Skulptur (1170) mit der Krönongsdarstellung und  die Mutter Gottes in der Mandorla mit zwei Engeln an der Seite


Relief aus dem 12. Jahrhundert.   Christus auf dem Regenbogen


Gaslaterne auf dem Marktplatz, dahin eine noch gut erhaltene Häuserzeile , wie sie in Holland noch oft zu sehen ist


Fassade des Stadttheaters, nur ein kleines Haus , aber mit viel Charme.